Beim zweiten Suppenturnier trennten sich Gastspieler Andreas Walter und Vorwochensieger mit 4,5 Punkten die Spitze. Die Buchholz sah einen leichten Ausschlag zu Gunsten von Andreas Walter. Auf Platz 3 landete Moritz Kremer während Reinhold Machalitza den Mittelpreis gewann. Die sauren Gurken nahm diesmal Bernd Bunzeck in Empfang, da die beiden schlechter postierten Jugendlichen bereits vor Turnierende abreisen mussten.

Weiterlesen »

16 Schachfreunde fanden sich für das 1. Suppenturnier ein. Dustin Kuipers konnte alle Partien für sich entscheiden und gewann klar. Auf Platz 2 konnte sich Neuzugang und Jungtalent Sascha Seibt platzieren. Auf Platz 3 rutschte Kevin Schmidt. Den Mittelpreis ergatterte Detlef Siebald, während Altmeister Horst Forstmann als Tabellenletzter die sauren Gurken mitnehmen musste.

Weiterlesen »

08. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für Derwisch gewinnt das Kinder-Sommerblitzen · Kategorien: Allgemein, Freitag, Interne Veranstaltungen

Am letzten Schultag trafen sich 18 Jugendliche zum Sommerblitzen. Derwisch Seydo gewann trotz eines Ausrutschers gegen Ivan Grisanov mit 6 Punkten unangefochten. Das weitere Feld war eng beieinander, doch Leif Günther und Lion Rudi konnten sich mit 5 Punkten aufs Treppchen hiefen.

Weiterlesen »

05. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für Unsere Sommerveranstaltungen · Kategorien: Allgemein, Freitag, Interne Veranstaltungen, Mannschaften

Der SV Mülheim Nord stellt im folgenden seine Sommerveranstaltungen vor:

Am 8. Juli wird es am letzten Schultag ein Blitzturnier für unsere jüngsten Mitglieder geben. Ab 17:30 Uhr wird in 7 Runden der Sommermeister ausgespielt. Für eiskalte Preise wird gesorgt.

Für die Jugendlichen gilt außerdem: Auch in den Sommerferien ist das Schachzentrum ab 17:30 Uhr geöffnet. Für die Ferienzeit wird aber auf ein klassisches Training verzichtet (wobei die Trainer auf starkes Betteln sicher auch reagieren) und stattdessen wird z.B. das Gartenschach aufgebaut  oder es werden verschiedene Schachvarianten einstudiert.

Sowohl für die älteren Jugendlichen als auch unsere erwachsenen Mitglieder wird unsere traditionelle Suppenturnierserie ausgetragen.

Der Modus sieht wieder wie folgt aus: Standardbedenkzeit sind 15 Minuten pro Spieler jedoch werden pro 100 DWZ-Punkte Unterschied dem stärkeren Spieler eine Minute abgezogen und der Zeit des schwächeren Spielers hinzuaddiert (Beispiel: DWZ 1700 vs. DWZ 1500: Bedenkzeit 13 Minuten vs. 17 Minuten). Als Preise gibt es wie immer die großen Suppentöpfe, während der Tabellenletzte die sauren Gurken nach Hause nehmen muss.

Wir werden dieses Jahr 5 dieser Turniere ausrichten: 15. Juli, 22. Juli, 29. Juli, 5. August, 12. August. Spielbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Erfahrungsgemäß ist das Turnierende und die Siegerehrung ca. um 22:30 Uhr.

Als Abschluss des Sommerprogramms findet am 19. August ein Sommerblitzturnier mit 15 Runden statt. Start ist auch hier 19:30 Uhr.

Ab Mitte Juli werden im Vereinsheim die vom Vorstand ausgearbeiteten Mannschaftsaufstellungen und Terminpläne aushängen. Bei Wünschen und Änderungsvorschlägen möge man sich dann bitte an den Vorstand wenden.

12. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert für Vergleichskampf mit Turm Krefeld geht knapp verloren… · Kategorien: Allgemein, Externe Veranstaltungen

… doch trotzdem war diese Kombination aus Schach- und Sommerfest eine schöne Veranstaltung und verdient definitiv eine Neuauflage im nächsten Jahr.

An 23 Brettern verglichen sich unser Mülheim-Nord mit den Schachfreunden von Turm Krefeld, seines Zeichens ehemaliger Bundesligist und mit 165 Jahren Vereinsgeschichte einer der ältesten Vereine Deutschlands.

Die größten Überraschungen gelangen unsererseits Altmeister Johann „Hans“ Schulz, der einen Gegner mit 500 DWZ mehr zur Strecke brachte, sowie Stina Günther, die das 2. Jugendbrett der Krefelder Verbandsligamannschaft zu Fall brachte.

Insgesamt konnten wir 8 Partien für uns entscheiden, mussten 9 Niederlagen hinnehmen. Hinzu kamen 6 Remisen. Wir mussten uns also knapp mit 11 zu 12 geschlagen geben.

Weiterlesen »

03. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert für Nordpokal 2016 – Ozerov gewinnt das Finale! · Kategorien: Allgemein, Freitag, Interne Veranstaltungen

 

In einer spannenden Skandinavisch-Partie konnte sich Ilja Ozerov durchsetzen und konnte sich so zum ersten Mal als Nordpokalsieger feiern lassen. Glückwunsch dazu!

Auch die Partien aus der Lucky Loser Runde konnten schachlich überzeugen und so war das Turnier für alle eine Runde Sache.

Weiterlesen »

22. Mai 2016 · Kommentare deaktiviert für 2. Nordjugend siegt zum Abschluss · Kategorien: Allgemein, Jugend, Mannschaften

Am 21.5. stand der allerletzte Kampf der Saison 2015/2016 an. Die 2. Jugendmannschaft erhoffte sich gegen den bisherigen Tabellenletzten zum Abschluss doch noch ihren ersten Saisonsieg.

Es kam zu folgenden Paarungen:

Weiterlesen »

17. Mai 2016 · Kommentare deaktiviert für Jugendkampf am 08.05.2016 · Kategorien: Jugend

Am 08.05 kam es zu unserem letzten Spiel dieser Saison (für zwei Spieler sogar zu ihrem letzten Spiel in ihrer Jugend) gegen die Schachfreunde des SV Welper:

Weiterlesen »

26. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Mülheimer Einzelblitz – Kuipers dominiert · Kategorien: Allgemein, Externe Veranstaltungen, Freitag

Das diesjährige Bezirkseinzelblitzen fand am 22. April beim SC Mülheim 08/25 in Broich statt. Es fanden sich insgesamt 24 Spieler aus allen 3 Mülheimer Vereinen zusammen. Das Feld war bunt gemischt, die jüngste Teilnehmerin war 10, der älteste Teilnehmer 76.

Dustin Kuipers (Mülheim-Nord) gab lediglich 2 Unentschieden ab und gewann mit 14 Punkten souverän. Auf Platz 2 folgte Ilja Ozerov (Mülheim-Nord), auf Platz 3 kam Dirk Viebahn (SC Mülheim 08/25) ins Ziel.

Eine Tabelle ist beigefügt:

Weiterlesen »

25. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Nord 4 hält sich wacker zum Abschluss · Kategorien: Allgemein, Mannschaften

Die Verbandsklassenmannschaft des SV Nord hatte am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt klar gemacht. Somit wurde das Letztrundenspiel gegen Aufstiegskandidat Gerthe-Werne zu einer Ehrenrunde. Trotzdem versammelte sich der Stammkern für diese Aufgabe, lediglich Marcel Kelm musste passen. Für ihn sprang Marc Gruscinski ein.

Weiterlesen »