Mülheimer Stadtmeisterschaft 2019

inklusive Essener Bezirksmeisterschaft 2019

Sowohl die Paarung an Brett 1 als auch an 2 endeten Remis, somit legten alle Führenden ihr Glück in die Hände ihrer Vorrundengegner für die Feinwertung. Am Ende konnte sich hier Jürgen Kaufeld (Essen-Werden) durchsetzen, wodurch er sich zum Turniersieger und Essener Stadtmeister aufschwingen konnte. Auf Platz 2 als Mülheimer Stadtmeister landete Andreas Walter vom Ausrichter SV Mülheim-Nord. Stammgast Eugen Heinert (OSC Rheinhausen) musste sich mit Platz 3 begnügen. Der Damenpreis blieb ebenfalls in Mülheim bei Michaela Hausrath.

Den Seniorenpreis ergatterte der für Borbeck spielende Mülheimer Hartmut Klasmeier.

Leon Breuer vom Listiger Bauer Essen-West sicherte sich den Ratingpreis U1800, der U1500er-Preis ging an Ralf Lange von Essen-Werden.

Download: Ausschreibung MH Stadt 19 

Weiterlesen »

24. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Daniel Fridman triumphiert beim größten Open Deutschlands! · Kategorien: Allgemein, Bundesliga, Externe Veranstaltungen

Früher Deizisau, heute Karlsruhe – über Ostern finden sich im Süden Deutschlands Heerscharen an Schachspielern ein um das größte Schachturnier Deutschlands zu spielen. Seit einigen firmiert das Turnier nun unter dem Namen Grenke Chess Open, welches in Kombination mit einem Meisterturnier der absoluten Weltklasse ein fester Punkt im Kalender vieler Turnierspieler darstellt.

Insgesamt 904 Spieler fanden sich dieses Jahr für das A-Open in Karlsruhe ein. Und mit 7,5 Punkten (6 Siege und 3 Unentschieden) setzte sich unser langjähriger Bundesligaspieler Daniel Fridman an die Spitze und kann sich nicht nur über ein üppiges Preisgeld freuen sondern auch über eine Einladung zum nächstjährigen Meisterturnier, wo er sich vermutlich mit der Weltspitze um Carlsen, Caruana und Aronian messen können wird.

Weiterlesen »

12. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Osterblitzen 2019: Hausrath gibt sich keine Blöße · Kategorien: Allgemein, Freitag, Interne Veranstaltungen

Das Osterblitzen ging dieses Jahr klar an Daniel Hausrath. 15 Spiele, 15 Siege sprechen eine deutliche Sprache. Auf dem Treppchen folgten Bernd Stillger und Andreas Walter. Mit 26 Teilnehmern war das Turnier dieses Jahr gut besucht. Den Mittelpreis schnappte sich Maxim Tarasenko.

An Karfreitag nächste Woche bleibt das Schachzentrum geschlossen.

Weiterlesen »