09. Dezember 2019 · Kommentare deaktiviert für Bericht vom zweiten Bundesligawochenende · Kategorien: Allgemein

Es ist das eingetreten, was zu erwarten war, Deizisau und Baden-Baden waren zu stark für unsere erste Mannschaft.

Gegen Deizisau erreicht Thomas Beerdsen am Spitzenbrett früh ein Remis gegen Peter Leko. Auch Liam Vrolijk konnte an Brett 2 ein Remis erreichen. Unser Jugendbrett Fatih Baltic konnte bei seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft an Brett 8 ein Remis erreichen. Leider konnten keine weiteren Punkte erreicht werden, auch wenn an einigen Brettern lange um das Remis gekämpf wurde.

Baden-Baden war mit Anand am Spitzenbrett angetreten. Thomas Beerdsen konnte lange mithalten, musste aber in einem schwierigen Endspiel nach langem Kampf die Hand zur Aufgabe reichen. Liam Vrolijk erreichte erneut ein Remis, diesmal gegen den 2700-Großmeister Wojtaszek uns auch Fatih Baltic erreichte eine Remis gegen Jan Gustafsson, Das dritte Remis steuerte Daniel Hausrath bei. An Brett 5 dann die Überraschung: Volkmar Dinstuhl konnte Shirovs Königsangriff parieren und konnte die Partie siegreich beenden. Amir Rezazadeh kämpfte lange um das Remis, musstesich aber gegen den zweiten Exweltmeister in Baden-Badens Team geschlagen geben.Wir stehen nun mit einem Punkt auf dem 14. Tabellenplatz und müssen ab dem nächsten Spieltag Punkte sammeln.

Michael Stadel

Kommentare geschlossen.